Adventskalender

Nachfolgende Woche

3. Advent, 13. Dezember

„Noël“ bedeutet im Deutschen Weihnachtslied. In der romantischen Instrumentalmusik hat es sich zu einer ganz eigenen Gattung mit einem ruhigen und regelmäßigen Rhythmus und einer bezaubernden Harmonik entwickelt. In der Orgelmusik oft mit sanften, schwebenden Stimmen. Dieses „Weihnachtslied ohne Worte“ ist aber auch wie geschaffen für die Harfe. Johanna Keune spielt ein Noël von Marcel Lucien Tournier (1879 – 1951). Erneut ein Live-Mitschnitt aus einem Gottesdienst am 1. Advent in der Christuskirche.

Samstag, 12. Dezember

Der nahende „Heiland der Welt“, der Salvator Mundi, steht im Mittelpunkt der Komposition des 1980 in Darmstadt geborenen Jan Wilke. Es musiziert erneut das Vokalensemble „Man(n) singt!“, diesmal von Johanna Keune auf der Harfe begleitet.

Freitag, 11. Dezember

Innerhalb der Ev. Kirche in Karlsruhe gibt es mehrere Chor- oder Singschulen. Denn Singen macht Spaß und mit der eigenen Stimme können Kinder und Jugendliche Wunderbares vollbringen. Den Jugendkammerchor der Lutherana haben wir an dieser Stelle schon mit zwei Adventsliedern gehört. Das Singen in der Chorschule der Lutherana beginnt aber viel früher mit gezielten Angeboten für Eltern und Kindern und danach den Kükenchören. Der Kinderchor musiziert dann schon regelmäßig beispielsweise in den Gottesdienste. Heute hören wir ihn mit dem Lied „Alle Jahre wieder“. Die Leitung hat Kirchenmusikdirektorin Dorothea Lehmann Horsch, die diese Art der Kinder- und Jugendarbeit vor vielen Jahren an der Lutherkirche ins Leben rief und seit dem kontinuierlich vorantreibt.

Donnerstag, 10. Dezember

Die Choralbearbeitung zu „Nun komm der Heiden Heiland“ von Johann Sebastian Bach knüpft in gewisser Hinsicht an die Fassung von Buxtehude an, die an dieser Stelle am vergangen zweiten Advent zu hören und zu sehen war. Auch Bach entfaltet die Melodie auf mannigfaltige Weise. An der Remy-Mahler-Orgel der Ev. Stadtkirche Karlsruhe spielt Kirchenmusikdirektor Christian-Markus Raiser.

Mittwoch, 9. Dezember

Man(n) singt! Auch in diesem Advent, wenn auch für sich allein oder mit ausgeklügelten Vorsichtsmaßnahmen und in kleiner Besetzung. So z.B. am zweiten Advent in der Christuskirche Karlsruhe das Adventslied „Wie soll ich Dich empfangen“ in einem Satz von Heinrich van Eyken.

Dienstag, 8. Dezember

Hören Sie eine zweite Fassung zu „Maria durch ein Dornwald ging“, heute mit dem Jugendkammerchor der Lutherana Karlsruhe unter Leitung von Dorothea Lehmann-Horsch

Montag, 7. Dezember

Eine Aufforderung zum barocken Tanz kommt zum Wochenauftakt aus der Stadtkirche Durlach. Bezirkskantor Johannes Blomenkamp spielt auf der dortigen Stumm-Goll-Orgel, deren klingende Substanz bis in das Jahr 1759 zurück reicht, ein kleines Tambourin über „Tochter Zion freue dich“.

Vorhergehende Woche